Stick’n Grip

Stop Gliss logo QUADRISTICKNGRIP-Logogrip pad logo-2grip-slip-sheet-logo-2

EIGENSCHAFTEN

Stick’N Grip ist ein Produkt, das aus einer Unterlage aus PET mit unterschiedlicher Dicke (z.B. 50 oder 75µm) mit zwei behandelten Seiten besteht.

Die eine Seite (Grip-Seite) ist durch das Auftragen von Noppen anhand eines Herstellungsverfahrens von Endupack rutschfest. Die Noppen auf dieser Seite sorgen für die rutschfeste Wirkung. Der Vorteil dieser Noppen ist ihr hohes Rutschsicherungsvermögen, ohne das darauf abgestellte Produkt zu beschädigen.

Die andere Seite (Stick-Seite) ist die Klebeseite und besitzt eine Kunststofffolie als Schutz für den Klebstoff.

Für die Verwendung von Stick’N Grip genügt es, die Schutzfolie abzuziehen und die Klebeseite (Stick-Seite) des Produkts mit der Oberfläche, die rutschfest gemacht werden soll, in Kontakt zu bringen.

Stick’n Grip ist für jede Art von Untergrund geeignet: der Klebstoff ist stark genug für Holz, Pappe, Kunststoff, Metall und andere Werkstoffe.  Für besondere Anwendungen kann die Stärke dieses Klebstoffs außerdem angepasst werden. Der Klebstoff überträgt sich nicht auf die Oberfläche und die rutschhemmende Wirkung nimmt im Laufe der Zeit nicht ab. Stick’N gibt es auf Rollen (mit unterschiedlicher Länge und Breite) oder als Blätter in dem vom Verbraucher verlangten Format.

Gebindetypen :

Bahnbreite 600 mm Bahnbreite 200 mm Bahnbreite 100 mm Bahnbreite 19 mm
Länge 50 Meter Länge 50 Meter Länge 10 Meter Länge de 19 Meter
20 Rollen pro Palette 1 Rollen pro Palette 2 Rollen pro Palette 5 Rollen pro Palette

stick-grip


Beispiele für die Verwendung von Stick’n Grip

Beispiel 1: 

Auf einer Kunststoffpalette tendieren Kartons oder Schachteln ab einem geringen Neigungswinkel (<10°) zu verrutschen. Stick’N Grip kann in Form von Streifen, in einzelnen Bereichen oder vollflächig auf die Kunststoffpalette geklebt werden. Auf diese Weise bleibt die palettierte Last bis zu einem Neigungswinkel von ca. 40° unbeweglich (der Neigungswinkel hängt von der Art der Kontaktfläche und vom Kartongewicht ab).

Capture d’écran 2017-01-30 à 15.33.51 Ein Streifen Stick’N Grip wird auf die Kunststoffpalette geklebt. Zwei Kartons werden nebeneinander auf die Palette gestellt. Einer befindet sich auf dem Streifen Stick’N Grip, der andere wird direkt auf die Kunststoffpalette gestellt.
Capture d’écran 2017-01-30 à 15.33.58 Die Palette wird um ca. 15° geneigt und bereits jetzt ist zu erkennen, dass der Karton, der direkt auf der Kunststoffpalette steht, verrutscht.
Capture d’écran 2017-01-30 à 15.34.10 Nachdem der direkt auf der Palette stehende Karton heruntergerutscht ist, wird die Palette weiter angehoben, um das Verhalten des Kartons auf dem Streifen Stick’N Grip zu beobachten. Bei einem Winkel von ca. 35° verrutscht dieser immer noch nicht und bleibt auf der Kunststoffpalette stehen.

Beispiel 2:

Um das Verrutschen von Gegenständen in einem fahrenden Kfz oder in einem Schiff auf See zu verringern, kann Stick’N Grip zum Abdecken von Regalen und Gestellen verwendet werden, um das Verrutschen und/oder Herabfallen von Gegenständen zu verhindern.

Beispiel 3: 

Um das Verrutschen von Möbelstücken auf einem glatten Boden (Fliesen, Parkett usw.) zu verhindern, kann Stick’N Grip auf dem Boden oder am Möbelstück verwendet werden, um diese Unannehmlichkeiten zu vermeiden.

Dies sind nur einige Beispiele. Stick’N Grip kann in zahlreichen Bereichen verwendet werden, sowohl in der Industrie, als auch beim Endverbraucher.